Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der aktuellen Ausgabe 49/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Kinder zeigen, was sie stark macht - Eröffnung der Ausstellung
»Kinder. Kunst. Politik.«



Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das erste
Halbjahr 2019
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
Herzlich willkommen!
Unsere aktuelle Ausgabe 49/2018 mit folgenden Themen:
 
Titelthema

Teile und werde glücklich!

Sorge um die Mitmenschen, Zurückstecken egoistischer Gedanken, Geben mit offener Hand und offenem Herzen – für Christen gehört Teilen zu den Fundamenten des Lebens. Unsere Autorin zeigt, wie eng Solidarität und Spiritualität miteinander verbunden sind. Gerade jetzt, in der vorweihnachtlichen Zeit kann erlebt werden, dass ein Geschenk uns immer auch etwas zurückgibt: ein glückliches Lachen, einen dankbareren Händedruck, eine fröhliche Umarmung. Nach einer Spende berichten Menschen von einem »warmen Glühen«, das sie durchströmt. In der Diözese gibt es zahlreiche gute Projekte, die dieses Adventsglühen ein wenig stärker machen – eine Auswahl findet sich in diesem Heft.

Klartext
Akku der Welt
Reiner SchlotthauerFaszinierend ist es, wie der Mensch seit jeher sich selbst übersteigt, über seine Grenzen hinaus, um über den Rand, den es eigentlich gar nicht gibt, hinauszublicken. Richtung Universum geht dann manchmal seine Reise, wie jetzt, da die Nasa-Sonde auf dem Mars landete. Wäre der Makrokosmos ein Reisebüro, hätte er für jeden Milliarden mal Milliarden Reisen im Angebot. Oder es geht genau in die andere Richtung, in den Mikrokosmos der Genlabore, die den Anspruch haben, neue Welten zu erschließen, nein, sie gottgleich gar zu schaffen. Aber mit welchen Zielen, welchen Folgen?

Lesen Sie mehr...    Lesen Sie mehr...   
Leib & Seele

Der Winter (2): Advent – Lob der Kälte

Den kühlen Kopf bewahren
Leib & SeeleSie ist in unserem Wortschatz eindeutig negativ besetzt – die Kälte. Spricht man von einer »kalten« oder gar »eiskalten« Person, so charakterisiert man diesen Menschen als gefühl- und lieblos. Wird man von jemandem »kühl« gemustert oder behandelt, so spürt man die Gleichgültigkeit, womöglich sogar Abneigung des Gegenübers. Bekommt man eine »kaltschnäuzige« Antwort, so ist dies alles andere als verbindlich und freundlich.

In dem Märchen »Das kalte Herz« von Wilhelm Hauff tauscht der Schwarzwälder Köhler Peter Munk sein Herz gegen einen kalten Stein in der Brust ein, um an Geld zu kommen. Doch der Preis ist hoch: Er wird zum Schrecken seiner Umgebung und seiner selbst. Diese Erzählung ist fast 200 Jahre alt, hat aber nichts von ihrer Aktualität eingebüßt – im Gegenteil. Kaltherzige Menschen sind die größten Feinde von Liebe, Beistand und Barmherzigkeit, ob in der Familie, im Beruf, in der Öffentlichkeit oder gegenüber all den Fremden, die in echter Not sind.

Lesen Sie mehr...   
Unser Video
Organspende als Pflicht? Talk am Dom in Stuttgart über ein kontroverses ThemaOrganspende als Pflicht? Talk am Dom in Stuttgart über ein kontroverses Thema

Sehen Sie das Video...
Eltern & Co
WEIHNACHTEN IN DER FAMILIE
Damit die christliche Botschaft nicht im Stress untergeht
Eltern & Co»Alle Jahre wieder … der gleiche Stress.« So oder ähnlich würden viele Familien die Zeilen des Weihnachtslieds von Wilhelm Hey fortführen. Denn für so manchen bedeutet die Weihnachtszeit mehr Belastung als Besinnung. Manche empfinden die Familientreffen als Stress und fühlen sich durch Erwartungen an ein harmonisches Fest unter Druck gesetzt. Doch die Sehnsucht nach einem entspannten Heiligabend bleibt.

An den Feiertagen stundenlang im Auto


Bei Familie Scheiner aus Würzburg kommt die Weihnachtsfrage spätestens mit dem Start in das neue Schuljahr. »Ihr kommt doch sicher an Heiligabend zu uns nach Nürnberg? Es ist doch immer so schön mit den Kindern.« Wenige Tage später melden sich wie auf ein geheimes Zeichen hin die anderen Großeltern aus Frankfurt. »Wir hatten fest damit gerechnet, dass ihr kommt. Deine beiden Schwestern mit Familien kommen übrigens auch.«

Lesen Sie mehr...   
Glaube & Wissen
Kirche im DialogPartner im Dialog – das Katholische Sonntagsblatt
Wir müssen mehr über die Zukunft sprechen! Darüber besteht Einigkeit in der Kirche. Um dies in die Tat umzusetzen, haben Bischöfe und Gemeindemitglieder einen Dialogprozess gestartet. Bereits im Vorfeld hatte sich das Katholische Sonntagsblatt als treibende Kraft eingeschaltet. Mit einem großen Leserforum, seinen orientierenden Leitartikeln und vielen Extra-Beiträgen, mitunter aus prominenter Feder, will es über dieses Jahr hinaus Mut machen für den offenen Dialog und die Bereitschaft zur Erneuerung.

Lesen Sie mehr...   

Unser Hauskalender 2019


weitere Infos



Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum