Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 48/2010 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 48/2010 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
Weihnachtliche Gesänge (1): Der Philipper-Hymnus

Gott macht sich für uns arm und klein – und wir?

Die Geburt Jesu in die Niedrigkeit unseres Menschseins hinein sollte uns zum Vorbild der eigenen Gesinnung werden, uns gegenüber den anderen klein zu machen, die ausgegrenzt sind und auf unsere Hilfe warten. Wer so im Geiste Christi handelt, kann wie Paulus sagen: Nicht mehr ich lebe, sondern Christus in mir.
Foto: KNA
Seit wann gibt es eigentlich Weihnachtslieder? Sicher doch, seit es das Weihnachtsfest gibt. Nun ist Weihnachten zwar ein altes, aber keineswegs das älteste christliche Fest. Es ist wohl in Rom spätestens in der 1. Hälfte des 4. Jahrhunderts erstmals begangen worden. Das bedeutet aber nicht, dass man in den Jahrhunderten davor nicht auch bedacht und gesungen hätte, was die Menschwerdung Christi zum Inhalt hat. Natürlich keine Weihnachtslieder in unserem Sinn – wohl aber andere, biblische Gesänge, in denen es um die Herablassung Gottes zu den Menschen geht. Solche Gesänge gibt es mehrere im Neuen Testament. Vor allem das Lukasevangelium enthält drei besonders schöne: den Gesang Mariens (Magnificat), den Gesang des Zacharias (Benedictus) und den Gesang des greisen Simeon (Nunc dimittis).

Und noch einen Gesang enthält die Kindheitsgeschichte des Lukas: Auf den Feldern Betlehems stimmen die Engel das »Gloria in excelsis« an – »Ehre sei Gott in der Höhe, und auf Erden Friede den Menschen seiner Gnade«. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum