Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 47/2010 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 47/2010 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
Trösten (3): Österlicher Trost

Doch deine Liebe hat die Macht des Todes gebrochen

Im Grauen noch leuchtet das Licht – dieses Wissen ist die Triebkraft christlichen Trostes. So bleibt man auch im Bösen nicht fixiert auf das Leiden, sondern kann leben aus dem Guten erfahrenen Lebens – in der Erinnerung an das Helle und das Lachen, an die Liebe und das Staunen, an reif machenden Schmerz und weiterführende Güte.
Foto: KNA
Den Trost der Kirchen verspottet Rilke als »Gussformen des Leeren«. Möchten wir ihm nicht manchmal beipflichten? Wieso ist eigentlich die vor bald zwei Jahrtausenden niedergeschriebene Botschaft der Schrift glaubhaft? Warum schenkt Christus allen Trost, indem er Frieden zuteil werden lässt? Ist das nicht erhabene, doch graue Theorie? Wo liegt der Praxistest der christlichen Trostlehre? Eines der ältesten deutschen Kirchenlieder (12. Jahrhundert) führt uns auf die richtige Spur: »Christ ist erstanden von der Marter alle. Des solln wir alle froh sein; Christ will unser Trost sein. Kyrieleis.« Das eigentliche christliche Trostpotenzial ist das Ostergeschehen. Denn: Menschlicher Trost ist zerbrechlich und gefährdet, weil er stets von außen kommt und außen bleibt. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum