Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 9/2021 » Leib & Seele
Haben Sie Lust auf etwas Besonderes,
nämlich Journalismus mit Tiefgang?

Das Katholische Sonntagsblatt,
Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Redakteur (m/w/d)

Lesen Sie hier die Stellenbeschreibung.

Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 9/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

So wird die Kirche attraktiv!
Klartext.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Halte Maß, lass das Muss! (2): In der Stille wachsen

Du führst mich zum »Ruheplatz am Wasser«

Du führst mich zum »Ruheplatz am Wasser«
Das ruhig plätschernde Wasser kann zur Quelle des Segens werden, wenn ich mich dadurch in die Stille führen lasse.
Foto: ValerieSteff/pixapay
Aktuell besteht keine Gefahr, dass wir uns in ein ohrenbetäubendes Konzert, ein tobendes Fußballstadion oder einen anderen Massenauflauf stürzen könnten. Es geht darum, unsere Einsamkeit anzunehmen und auszuhalten. Dass wir allein oder zu zweit in einem Zimmer sitzen müssen, ist Folge des Unglücks der Corona-Zeit, muss aber keine Quelle von neuem Unglück werden, sondern kann sogar eine Gnade sein.

Wir dürfen der Einladung Jesu folgen, im verborgenen Kämmerlein zu beten (Mt 6,6) – wir ganz allein mit unserem Vater im Himmel, der das Verborgene sieht. Gott schaut uns an in den vier Wänden unserer eigenen Wohnung, im Krankenhaus oder im Altenheim, wo immer wir gerade sind oder sein müssen. Wir sind in unserer Einsamkeit über Jesus, dem die Einsamkeit im Leiden nicht fremd ist, mit anderen Einsamen im Geist verbunden. Versuchen wir Jesu Geist zu vernehmen, der uns leise anspricht.

In der Stille wächst die Sehnsucht, im Lärm die Sucht. Wir sehnen uns nach innerer Weite im äußeren Druck, nach Luft in der Kurzatmigkeit, nach Ruhe im Getue. Der Lärm erstickt die Sehnsucht, und ohne Sehnsucht im Herzen stürzen wir uns noch mehr ins Schrille, Laute und Maßlose, und statt Sehnsucht bleibt am Ende die Sucht nach lächerlichen Dingen von A wie Auto und Alkohol über K wie Karriere und Kapital bis Z wie Zertifikate und Zigaretten. Ein Teufelskreis! [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rom

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder attraktive Leserreisen für Sie zusammengestellt.

Weitere Infos


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum