Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 42/2021 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 42/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Bibel und Rassismus?
Glaube.Leben.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Sehnsucht nach Ummantelung (5): Menschen wie Schutzmäntel

»Maria breit den Mantel aus …« – für uns alle

»Maria breit den Mantel aus …« – für uns alle
Ein minimaler Schutzraum, den sich hier Menschen auf der Flucht gegenseitig bieten und gewähren. »Lass uns darunter sicher stehn, bis alle Stürm vorübergehn«, das ist die Hoffnung und zugleich ein Appell an uns alle.
Foto: UNHCR/Alfredo D’Amato
Eindrücklich sind mir die Flüchtlinge in Erinnerung, die ich 2015 auf der griechischen Insel Lesbos ankommen sah und die mit einer golden glänzenden Folie empfangen und umhüllt wurden. Mit Bildern von diesen eingehüllten Menschen startete Amnesty International eine Kampagne mit der Überschrift »Alles ist besser geschützt als Menschen auf der Flucht«. Ein Foto, auf dem ein Mann einen Jungen umhüllte, war für mich besonders berührend. Wo werden die beiden mit ihren Erfahrungen von Flucht und Bedrohung eine dauerhafte Hülle, einen Schutzmantel finden?

Mir fallen Bilder von Maria als Schutzmantelmadonna ein. Das Bild vom Schutzmantel knüpft an zwei alte Rechtsbräuche an: der sogenannten Mantelflucht, die besagte, dass ein Übeltäter, der sich unter den Mantel einer hochstehenden Frau flüchten konnte, Anspruch auf Begnadigung hatte; und der Mantelkindschaft – also dem Brauch, dass uneheliche Kinder durch Ummantelung adoptiert und legitimiert wurden. Diese barmherzigen Bräuche wurden bleibend der Schutzmantelmadonna zugeschrieben, auch als sie für die weltliche Rechtsprechung nicht mehr galten.

Mit diesem Attribut gibt Maria also, was Geflüchtete, Ausgestoßene, Verfolgte und Bedrängte brauchen: Geborgenheit, Schutz, Erbarmen. Meist mit einem blauen Mantel gekleidet, steht sie für die Sehnsucht danach, die irdische Mühsal hinter sich lassen zu können. Sie verbindet Himmel und Erde, Gott und Mensch, und bietet einen so weiten Mantelraum an, dass niemand ausgeschlossen ist. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2022
»Glaubensland«



weitere Infos


Rom

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder attraktive Leserreisen für Sie zusammengestellt.

Weitere Infos


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum