Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 39/2021 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 39/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Bibel und Rassismus?
Glaube.Leben.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Synodalität – die neue Messlatte?

Synodalität – die neue Messlatte?
Spannung ist angesagt: Wohin soll der von Franziskus angestoßene weltweite Prozess führen? Um erfolgreich zu sein, muss er sich an unveräußerlichen Prinzipien messen lassen, darunter auch das menschenrechtliche Programm – zum Heil aller.
Foto: kemalbas/iStock
Als der Leiter des vatikanischen Synodensekretariats, Kardinal Mario Grech, im Juli 2021 von Radio Vatikan zum Stand der Vorbereitungen auf den weltweiten synodalen Weg befragt wurde, sagte er, manche Menschen würden denken, das Thema Synodalität sei vor allem ein »Tick des Papstes«. Grech stellte klar, dies sei jedoch ein großes Missverständnis, denn Franziskus gehe es im Kern um das Verständnis der Kirche als Gemeinschaft. Synodalität ist für den Papst das entscheidende Zukunftsthema der Kirche. Der geplante weltweite synodale Weg wirft allerdings bisher mehr Fragen auf als er beantwortet. Was ist von ihm zu erwarten?

Nach der Synode ist vor der Synode: Als im März 2020 das Thema der nächsten Bischofssynode bekanntgegeben wurde, nahm die Öffentlichkeit dies, wenn überhaupt, eher beiläufig zur Kenntnis. Eine größere Aufmerksamkeit erregte erst im März dieses Jahres die Verschiebung des Termins auf 2023 und die Ankündigung eines weltweiten Prozesses. Als dann auch noch mit Nathalie Becquart eine Frau zur Synoden-Sekretärin berufen wurde, wurde klar, dass Papst Franziskus nicht einfach eine weitere Bischofssynode plant, sondern eine neue Dimension der synodalen Verständigung in der Kirche im Sinn hat – ein »Abenteuer«, wie Kardinal Grech sagt.

Eine Steigerung des Zusammenwirkens

Noch sind viele Fragen offen, aber immer wieder ist zu hören, was dieser synodale Weg nicht ist. Er ist kein Parlament nach demokratischem Vorbild, kein Plan, der auf dem Reißbrett konstruiert wurde und auch kein Ereignis, das nach wenigen Wochen wieder vorbei ist. Der synodale Weg ist ein Prozess, der weltweit auf allen Ebenen stattfinden soll. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2022
»Glaubensland«



weitere Infos


Rom

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder attraktive Leserreisen für Sie zusammengestellt.

Weitere Infos


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum