Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 32/2020 » Titelthema
Haben Sie Lust auf etwas Besonderes,
nämlich Journalismus mit Tiefgang?

Das Katholische Sonntagsblatt,
Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Redakteur (m/w/d)

Lesen Sie hier die Stellenbeschreibung.

Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 32/2020 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Warum schuf Gott die Ruhe?
Glaube.Leben.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema
»Ich bin für dich da«

Mit der Krankheit des anderen leben

Mit der Krankheit des anderen leben
Wenn ein geliebter Mensch schwer erkrankt, wirkt sich das auf die ganze Familie, den ganzen Freundeskreis aus. An der Seite des Kranken zu stehen, aber auch sich selbst nicht aus dem Blick zu verlieren, ist ganz wichtig.
Foto: ThitareeSarmkasat/iStock
Wenn ein geliebter Mensch schwer erkrankt, gerät die ganze Welt aus den Fugen. »Auf einmal gab es diese Zäsur«, erinnert sich Julia Walter (Name geändert) aus Stuttgart. Plötzlich teilt sich das Leben auf in ein Davor und ein Danach – und es ist klar, dass es von nun an nie wieder so wird, wie es einmal war. Nie wieder so leicht, nie wieder so unbeschwert. Und doch muss das Leben auch in der Schwere weitergehen, muss der Betroffene selbst, aber auch seine Angehörigen und Freunde, einen Weg finden, mit der Krankheit zu leben. Wie kann das gelingen? Und wo finden jene, die sich um einen anderen kümmern, die Kraft und den Zuspruch, die sie selbst durchhalten lassen?

Wenn Julia Walter Fotos von ihrer Familie anschaut, wird es besonders deutlich: »Da denke ich oft, dass meine Mama auf diesen Bildern noch nicht wusste, dass sie krank ist – dass in dem Moment noch alles normal war.« Knapp ein Jahr ist es her, dass ihre Mutter, die in der Nähe von Aachen lebt, die Diagnose Brustkrebs erhalten hat. »Das war ein totaler Schock«, gesteht die Stuttgarterin, »und so unwirklich. Auf einmal waren es nicht mehr die anderen, die von einer solchen Krankheit betroffen sind, sondern wir.« Nachdem ihre Mutter ihr von der Diagnose erzählt hatte, sprach Julia Walter mit ihrem Chef und machte sich sofort auf den Weg zu ihren Eltern. »Als Mama operiert wurde, war ich in Aachen und habe mich im Krankenhaus mit Papa abgewechselt. Danach bin ich alle zwei Wochen zu meinen Eltern gefahren«, so die 46-jährige Architektin. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2021
»Heilen mit Hildegard«


weitere Infos



Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Rom
Flugreise vom 30. August bis 4. September 2020
Rom

Marokko
Flugreise vom 7. bis 14. November 2020
Marokko



Gehen Sie mit uns auf Reisen...


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum