Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 11/2016 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 11/2016 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
ZWISCHEN ZWEIFEL UND HOFFNUNG (2): EVOLUTION UND OSTERGLAUBE

Der Glaube an den einen Gott und das Wissen der Welt

Gott hat aus dem Nichts heraus eine Welt geschaffen, aber in unermesslichen Dimensionen und evolutiven Prozessen. Das, was menschliches Leben genannt wird, kristallisiert sich aus der Evolution des Lebendigen heraus bis dahin, dass der Mensch sich aus der Tierwelt heraus entwickelt hat.
Foto: picture-alliance
Es hieße, sehr abgeschottet zu leben, wenn man nicht ahnte, dass heute Religionsfragen oder gar die Gottesfrage zu stellen etwas anderes bedeutet als in vergangenen Generationen. Das Wissen um die Dimensionen des Kosmos, in dem die Erde nur eine Randnotiz darstellt, ist noch relativ jung. Und noch jünger ist das Wissen um das, was Evolution genannt wird. Der Glaube an einen Gott, der in sieben Tagen die Welt erschaffen hat, funktioniert nur noch in vom Wissen dieser Welt abgeschotteten Religionszirkeln. Charles Darwin ist einer der Väter der modern gewordenen Welt, die auf einer Kathedrale ungeheurer Wissenszuwächse aufgebaut ist. Für Darwin waren die Belege dafür, dass es Evolution im Bereich des Organischen gibt, zu schlagend, als dass er noch so hätte weiterglauben können, wie er es – groß geworden im Christentum – über lange Zeit getan hatte.

Darwin war fasziniert von der Natur, und er war gleichzeitig erschüttert. In der Welt des Lebendigen gibt es unendlich viel Schmerz, einen nackten Kampf ums Überleben. Und es gibt Selektion. Und nicht nur im Bereich der Biologie gibt es Evolution. Dem historischen Blick zeigt sich längst, dass auch das, was das Soziale und Kultur genannt wird, geworden ist, sprich: dass auch hier Evolution stattfindet. Und selbstverständlich gilt dies auch für den Komplex, der mit dem Begriff Religion umschrieben wird. Menschen verstehen sich unterschiedlich religiös; die einen glauben an den einen Gott, für die anderen existiert in ihrem religiösen Selbstverständnis überhaupt kein Gott. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum