Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 25/2012 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 25/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Wie kommen Mensch und Kapital ins Gleichgewicht?

Foto: i/stock, ash
Bankenpleiten, Rettungsschirme, Eurodauerkrise: Die Welt der Wirtschaft scheint aus den Fugen. Nur sie? Mit den Verwerfungen auf den internationalen Finanzmärkten sind zunehmend auch soziale Verhältnisse in die Schieflage geraten. In Griechenland, Portugal, Spanien und Italien, aber auch in den Vereinigten Staaten hat die Arbeitslosigkeit massiv zugenommen. Die Folge: Überschuldung privater Haushalte, Zunahme der Armut. Gibt es einen Ausweg aus der Spirale abwärts? Der Wirtschaftsethiker Michael Schramm formuliert, welchen Beitrag die Religion leisten kann, damit der Kapitalismus sich auf seine eigentliche Bestimmung besinnt: dem Menschen zu dienen.

Am 15. September 2008 begann die Welt, im Elend zu versinken. Die Investmentbank Lehman Brothers hatte Insolvenz angemeldet und das künstliche Luftschloss – manche sagen: das »Kasino« – des Finanzmarktkapitalismus stürzte ein. Die Nerven lagen blank. Die Staaten griffen den taumelnden Banken mit riesigen Unterstützungspaketen unter die Arme. Der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück erklärte hierzu: »Wenn es auf den Weltfinanzmärkten brennt, dann muss gelöscht werden, auch wenn es sich um Brandstiftung handelt.« Die Löschaktion glückte (halbwegs), hatte aber einen hohen Preis: eine mehr oder minder drastische Verwüstung der Staatsfinanzen vieler Länder.

Ohne Spielregeln geht es nicht


All dies ist wahrlich Anlass genug, um über den »Bauplan« des globalen Kapitalismus grundsätzlich nachzudenken. Zwar dürfte es zum Kapitalismus keine wirkliche Alternative geben – das Scheitern des realsozialistischen Experiments in den ehemaligen Ostblockstaaten hat dies hinreichend gezeigt. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rumänien
Flugreise vom 02. bis 09. Juni 2016
Rumänien



Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum