Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 1/2012 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 1/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Dankbarkeit in kleinen Dingen – Alles Gute für den Alltag

Manchmal ist er schon zum Davonlaufen, dieser schnöde Alltag. Trott und Allerlei lassen ihn oft langweilig und öde wirken. Doch alle Tage Feiertage, das wäre auch nicht auszuhalten. So schlecht ist der Alltag also gar nicht – wenn man es schafft, den kleinen Dingen auf den Grund zu gehen und ihnen Freude abzugewinnen.
Foto: plainpicture
Mit Beginn des Jahres, wenn die dicht aufeinanderfolgenden Festtage von Weihnachten und Jahreswende vorüber sind, hat er uns wieder: der Alltag. Und der hat bei den meisten Menschen überhaupt keinen guten Ruf. Der Alltag kommt oft ziemlich schlecht weg bei uns: Wir sprechen vom grauen Alltag, vom Alltagseinerlei, vom Alltagstrott. Zu Unrecht. Denn der größte Teil unseres Lebens besteht nun einmal aus Alltag. Alle Tage aufstehen, arbeiten, essen, alle Tage am gleichen Ort, alle Tage dieselben Gesichter. Das muss nicht langweilig, öde und trist sein. Alltag kann gut tun. Denn wir leben nicht von Höhenflügen und Höhepunkten. Das Sich-Verlieren im Unterhaltsamen und die Jagd nach Abwechslung und immer neuen Erlebnissen, kann rast- und ruhelos machen. Auf der Flucht vor dem Alltag ist man am Ende nirgendwo zu Hause – und kommt nicht bei sich selbst an. Ohne Alltag geraten wir schnell außer uns.

Nichts ist schwerer zu ertragen als eine Reihe von Feiertagen«, sagt der Volksmund. Ein Highlight nach dem anderen, das ist wie jeden Tag Sahnetorte und Festtagsbraten. Das kriegt man über. Feier- und Festtage, Höhepunkte und Höhenflüge haben nicht nur ein Ende, sie dürfen auch ein Ende haben! Dass wir uns auf das Vertraute, auf das Normale – eben auf den Alltag – freuen, das merken wir womöglich erst, wenn dieser Alltag plötzlich ausfällt. Wir machen diese Erfahrung etwa bei einem Krankenhausaufenthalt oder wenn wir uns unfreiwillig für längere Zeit an einem Ort aufhalten müssen, der nicht unser Zuhause ist. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum