Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 27/2011 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 27/2011 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
WIE BEZIEHUNGEN PRÄGEN (2)

Schulweg und Pausenhof sind wie ein »Dauerworkshop«

Fotos: iStock
Schule ist: Bildungsort für junge Menschen, Nachwuchsinstitution für Gesellschaft und Wirtschaft, Garantin für die Weitergabe von Kultur und Werten, Einstieg in die Leistungsgesellschaft, Ergänzung der Erziehung im Elternhaus. Die Institution Schule kann unter verschiedensten Aspekten gesehen und analysiert werden. Wer jedoch die Menschen in den Blick nimmt, die mit der Schule zu tun haben, wird vor allem eines entdecken: Sie ist ein Ort, an dem vielfältige Beziehungen gelebt und gelernt werden.

Wenn Erstklässler am ersten Schultag voller Aufregung mit ihren Schultüten das unbekannte Gebäude betreten, sind sie noch ganz und gar in ihren familiären Beziehungsnetzen eingewoben. Neben den Eltern und Geschwistern werden sie oft von ihren Großeltern und anderen nahen Verwandten begleitet. Die Grundschullehrerin ist fortan eine Art »Ersatzmama «, bei der man sich ausheulen kann, wenn man sich wehgetan hat oder wenn anderswo der Schuh drückt. Das ändert sich rasch im Laufe der nächsten Jahre. Die Beziehungen zu den Gleichaltrigen werden immer wichtiger, insbesondere dann, wenn die Kinder in die weiterführenden Schulen und schließlich in die Zeit der Pubertät kommen.

Pausenhof ist wichtiger als das Klassenzimmer

Die Schule wird zu einem primären Ort, an dem Beziehungen zu den Freunden und Kameraden aufgebaut und gelebt werden. In Sachen Beziehung ist der Pausenhof wichtiger als der Unterricht im Klassenzimmer. Hier werden die Rollen verteilt: Wer gehört dazu? Wer ist Außenseiter? Wer kann sich behaupten? Wer muss ständig darum kämpfen, anerkannt zu werden? [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum