Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 30/2021 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 30/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Bibel und Rassismus?
Glaube.Leben.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
KUREN FÜR ELTERN UND KINDER

Müde und ausgelaugt – wo Eltern Kraft tanken können

Müde und ausgelaugt – wo Eltern Kraft tanken können
Foto: iStock
Fühlen Sie sich als Mutter oder Vater manchmal überfordert, müde und ausgelaugt? Kein Wunder – die Mehrfachbelastung aus Kindererziehung, Haushalt und Beruf lässt Eltern heute immer häufiger an ihre Grenzen stoßen und körperlich und seelisch erschöpfen. Doch ständige Überforderung macht auf Dauer krank und kann beispielsweise zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronischen Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Rückenbeschwerden oder Essstörungen führen. »Körperliche, psychische und psychosomatische Krankheitsbilder entwickeln sich oft schleichend und werden im Alltagsgeschehen viel zu lange ausgeblendet«, warnen etwa die Berater des Mutter-Kind-Hilfswerks in Neuhaus am Inn.

Viele Eltern sind inzwischen am Anschlag


Sie empfehlen deshalb, rechtzeitig an eine Mutter- oder Vater-Kind-Kur zu denken, um bestehende Beschwerden zu behandeln oder einer schwereren Erkrankung vorzubeugen. Besonders durch die Mehrfachbelastung während des Lockdowns – die Eltern im Homeoffice, die Kitas geschlossen und Schule daheim am Computer – sind viele Eltern inzwischen am Anschlag. »Extreme Erschöpfung, ständige Anspannung und große Verunsicherung – so lässt sich die Situation von Müttern nach 15 Monaten Corona-Pandemie zusammenfassen. Die Eltern können nicht mehr!«, heißt es in dem Corona-Bericht des Müttergenesungswerks in Berlin. Trotzdem haben viele Mütter und Väter im vergangenen Jahr auf eine Kur verzichtet – aus Angst vor einer Ansteckung oder auch aus Sorge, die Kinder könnten noch mehr Unterricht verpassen.

So haben im Vergleich zu den Vorjahren rund 42 000 Mütter, Väter und Kinder weniger Kurmaßnahmen in Anspruch genommen. Den Angaben des Müttergenesungswerks zufolge leiden 82 Prozent der Patientinnen an Erschöpfungszuständen bis zum Burn-out. Kinder zeigten vermehrt Verhaltensauffälligkeiten [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2022
»Glaubensland«



weitere Infos


Rom

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder attraktive Leserreisen für Sie zusammengestellt.

Weitere Infos


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum