Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 24/2021 » Klartext
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 24/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Bibel und Rassismus?
Glaube.Leben.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Klartext

Zerbröselt es?

Reiner Schlotthauer
Reiner Schlotthauer
Können nach Corona die Menschen mit dem Lasso wieder eingefangen werden? Vielleicht wenigstens die Katholiken? So einfach ist es nicht, die Zeiten sind vorbei. Auch wenn sich für die Kirche jetzt, nachdem wieder halbwegs normale Tage anstehen, diese Frage in besonderem Maße stellt, sofern sie bildlich gemeint ist und wir mit dem Wort Herde etwas Pastorales und nicht Immunologisches meinen.

Hinter der Frage steht, dass sich schon vor Corona unter Katholiken hierzulande viel verselbständigt hat, dass die einen bewundernswert Selbstverantwortung übernehmen, weiter emsig das Freisein von hemmenden Strukturen einüben, die anderen aber sich irgendwie noch mehr vom Kern der Gemeinde und der Diözese entfernt zu haben scheinen. Ohne dass ihnen etwas fehlte. Weil für sie Menschsein und Christsein woanders inzwischen auch ganz gut geht.

Vieles scheint nunmehr in alle Himmelsrichtungen auseinanderzulaufen. Und viele: Nicht nur Freunde, Nachbarn und Kollegen, sondern auch Christen, ja Kardinäle. Was holt sie aber zurück, was und wer kann künftig, bei aller Rücksicht auf die zunehmende Pluralität auch in der Kirche, solche Anziehungskraft ausüben, dass daraus wieder Zusammenhalt entsteht? Also das, was dem Gemeinschaftswesen Mensch inzwischen am meisten fehlt und dieser daher gar nicht mehr in der Lage ist, länger anhaltende Beziehungen einzugehen: zu einer geliebten Partnerin, einer Institution, einer Volkspartei, der Gesellschaft – oder eben auch der Kirche. Man wollte nicht in Bischofsschuhen stecken. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rom

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder attraktive Leserreisen für Sie zusammengestellt.

Weitere Infos


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum