Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Aktuelle Ausgabe 19/2021 » Glaube & Wissen
Haben Sie Lust auf etwas Besonderes,
nämlich Journalismus mit Tiefgang?

Das Katholische Sonntagsblatt,
Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Redakteur (m/w/d)

Lesen Sie hier die Stellenbeschreibung.

Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der aktuellen Ausgabe 19/2021 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

So wird die Kirche attraktiv!
Klartext.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
Glaube & Wissen
DIE BIBEL UND MEIN LEBEN (2): DAS BUCH KOHELET

Das Glück des von Gott geschenkten Augenblicks genießen

Das Glück des von Gott geschenkten Augenblicks genießen
Das Leben alle Tage genießen, mit dem Menschen, den man liebt, ist für Kohelet der Inbegriff des Glücks. Und wenn dieses Glück auch noch durch Freundschaften um die Beziehung herum gehalten wird: umso besser.
Foto: pexels/pixabay
»Windhauch, Windhauch, sagte Kohelet, Windhauch, Windhauch, das ist alles Windhauch. Welchen Vorteil hat der Mensch von all seinem Besitz, für den er sich anstrengt unter der Sonne?« So beginnt eines der spannendsten Bücher der ganzen Bibel: das Buch Kohelet im Alten Testament. Ich habe es schon als Jugendlicher entdeckt, und ich weiß nicht, wie oft ich dieses Buch seither von Anfang bis zum Ende durchgelesen habe. Gerade im jugendlichen Alter fragt man sich ja immer, welchen Sinn das alles haben soll, wovon die Erwachsenen meinen, dass man sich dafür anstrengen müsse. »Was bringt das alles?«, fragt auch Kohelet ganz konkret und gibt gleich die Antwort: nichts! »Windhauch« ist das alles, »Haschen nach Wind«. Ein schwäbischer Übersetzer hat es einmal mit »Soifablosa« wiedergegeben, Luther übersetzte: »Alles ist eitel.«

Dass das »alles nichts bringt«, wofür wir Menschen uns anstrengen, ist natürlich nicht alles, was Kohelet zu sagen hat. Und wir täten ihm auch Unrecht, wenn wir ihn auf diese Aussage reduzieren würden. Trotzdem schärft er seinen Leserinnen und Lesern sehr eindringlich ein, sich nicht auf Dinge zu verlassen, die am Ende »nichts bringen«. Dazu wagt er ein Gedankenexperiment nach dem Motto »Wenn ich einmal reich wär …« [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rom

Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder attraktive Leserreisen für Sie zusammengestellt.

Weitere Infos


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum