Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 28/2020 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 28/2020 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Warum schuf Gott die Ruhe?
Glaube.Leben.



Exerzitienbroschüre
Die Exerzitienbroschüre der Diözese
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
UNSERE KIRCHENLEHRERINNEN (1): HILDEGARD VON BINGEN

Mit Wort und Tat Gottes Botschaft öffentlich verkünden

Mit Wort und Tat Gottes Botschaft öffentlich verkünden
Das Kloster Eibingen bei Rüdesheim am Rhein ist Anziehungspunkt für zahlreiche Pilger und Gottsuchende. Hier wird das Erbe Hildegards lebendig gehalten und ihre Weisungen werden für die heutige Zeit fruchtbar gemacht.
Foto: bml
Der Titel Kirchenlehrer entwickelte sich ab dem 13. Jahrhundert aus dem Titel Kirchenvater und beschränkte sich nicht länger auf das Altertum. Unter den 34 Heiligen, die mit diesem Titel für ihr Leben und ihre Lehre ausgezeichnet wurden, gibt es vier Frauengestalten. Zu ihnen gehört Hildegard von Bingen. Die Benediktinerin wurde erst am 7. Oktober 2012 von Papst Benedikt XVI. zur Kirchenlehrerin (Doctor Ecclesiae universalis) ernannt. In seinem Apostolischen Schreiben anlässlich der Ernennung schrieb der Papst: »Ja, wie bei jeder echten menschlichen und theologalen Erfahrung reicht ihr Ansehen weit über die Grenzen einer Epoche und einer Gesellschaft hinaus, und ungeachtet der zeitlichen und kulturellen Distanz erweist sich ihr Denken von bleibender Aktualität.«

Hildegard wurde 1098 in Bermersheim bei Alzey im heutigen Rheinhessen geboren. Ihre Eltern Hildebert und Mechthild gehörten dem fränkischen Hochadel an. Als Hildegard acht Jahre alt war, übergaben die Eltern sie zur Erziehung der jungen Adligen Jutta von Sponheim. Beide bezogen mit einer dritten Frau eine Klause, welche dem Benediktinerkloster Disibodenberg angeschlossen war. Noch heute zeugen Mauerreste auf dem Berg, der am Zusammenfluss von Glan und Nahe liegt, von diesem ehemaligen Klosterzentrum. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Rom
Flugreise vom 30. August bis 4. September 2020
Rom

Marokko
Flugreise vom 7. bis 14. November 2020
Marokko



Gehen Sie mit uns auf Reisen...


Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum