Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 43/2014 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 43/2014 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
MFM-KURSE ÜBER DIE PUBERTÄT

Nur was ich wertschätze, das kann ich auch schützen

Foto: MFM
Wie Mädchen und Jungen ihren Körper erleben, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und Lebensgefühl. Sich als Frau oder Mann zu bejahen ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Obwohl die Kinder heute angeblich schon früh aufgeklärt sind, erleben viele Mädchen und Jungen den Beginn ihrer Pubertät mit Scham oder gar Ekel. »My fertility matters« (MFM) setzt dem die Erfahrung von Staunen, Stolz und Selbstvertrauen entgegen.

Ein Angebot für Kinder vor der Pubertät

Es beginnt meist mit einem Anruf oder einer Mail: »Die Freundin meiner Tochter war in der Schule bei einem MFMWorkshop und war davon total begeistert. Wo und wann kann meine Tochter an so einem Workshop teilnehmen?« In dem MFM-Workshop geht es um die körperlichen Veränderungen zu Beginn der Pubertät und um die faszinierenden Zusammenhänge rund um die Entstehung neuen Lebens. Diese Workshops, die fünf bis sechs Stunden umfassen, werden meistens an Schulen in Zusammenhang mit dem Biologieunterricht angeboten, da ja Sexualkunde zum Lehrplan der 5. Klasse gehört. Daneben gibt es Angebote in Familienbildungsstätten, Bildungswerken oder in manchen Gemeinden. Außerdem gibt es Elternabende, in denen den Eltern das Konzept und die Vorgehensweise vorgestellt wird.

Das MFM-Projekt gibt es seit 15 Jahren. Initiiert wurde es von der Ärztin Elisabeth Raith-Paula, die ihre Doktorarbeit über NFP (Natürliche Familienplanung) geschrieben hat und sich in diesem Zusammenhang näher damit auseinandersetzte, was eine Frau alles über ihren eigenen Körper wissen kann. Die intensive Beschäftigung mit diesem Thema hat ihr damals die Augen geöffnet, wie unbekannt dieses »Basiswissen« für viele Frauen ist. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum