Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 7/2012 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 7/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Alternative Heilmethoden(6): Homöopathie

Hilft da nur der Glaube?

Homöopathie beruht auf dem Grundsatz, »Ähnliches soll durch Ähnliches« geheilt werden. Demnach solle ein homöopathisches Arzneimittel so ausgewählt werden, dass es in abgeschwächter Form ähnliche Symptome hervorruft wie die, an denen der Kranke leidet und so den Heilungsprozess anregt.
Foto: Leonora Schwarz/pixelio.de
Der Chemiker und Arzt Samuel Hahnemann (1755–1843) begründete die Homöopathie, nachdem er entdeckte, dass Gifte – je nach Dosis – sowohl schaden als auch heilen können. Und dass das Mittel noch besser wirkt, wenn es mit Alkohol verdünnt und verschüttelt wird. So entstanden die Potenzen. Also ein Teil Pflanzentinktur mit zehn Teilen Wasser-Alkohol-Gemisch verdünnt, ergibt die Bezeichnung D1. Vermischt man diese wiederum mit zehn Teilen Wasser-Alkohol-Gemisch, haben wir D2 usw.

Er wollte den ganzen Menschen heilen, nicht nur die Symptome. Die Homöopathie beansprucht die Heilung von Allergien, Neuralgien, Magen-Darm-Erkrankungen, Migräne, Schlafstörungen, chronischen Krankheiten und vieles mehr. Eine Untersuchung über die Effektivität von Homöopathie gegenüber anderen Therapien (IIPCOS-Studie) ergab, dass 83 Prozent der Atemwegserkrankten nach kurzer Zeit erhebliche Besserungen zeigten, während es nur 69 Prozent der konventionell Behandelten waren.

Einwände der Gegner: Da Hahnemann Freimaurer war, kann nichts Gutes von ihm kommen, so manche Kritiker. Und da im Mikroskop nichts mehr von der angeblich heilenden Substanz zu sehen ist, fragt man sich, wer oder was denn da heilt. Die einen wittern dämonische Einflüsse, die anderen sehen in der Wirksamkeit der verabreichten Globuli (Kügelchen) und Tinkturen allenfalls einen Placebo-Effekt, d.h. die Erwartungshaltung des Patienten lässt die gewünschte Heilung eintreten. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland



Passionsspiele Thiersee
Busreise vom 21. bis 24. Juli 2016
Passionsspiele Thiersee


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum