Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 6/2012 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 6/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Alternative Heilmethoden (5): Familienaufstellung

Seelsorge oder Therapie?

Sie sind einander zugeneigt, aber jeder ist in sich verschlossen: In die aufgestellte Familiensituation gilt es, Bewegung zu bringen und Blockaden zu lösen.
Foto: iStock
Unter den familientherapeutischen Ansätzen ist eine die systemische Familientherapie, auch »Aufstellen« genannt. Dabei werden in einer Gruppe Stellvertreter für Familienmitglieder ausgewählt und in den Raum gestellt. Diese nehmen Gefühle und Befindlichkeiten der eigentlichen Familienmitglieder wahr und verhalten sich entsprechend zueinander. Dadurch können sich Situationen klären. Hintergrund ist der Gedanke, dass seelische Störungen von unbewussten familiären Verstrickungen mit Vorgängern im Familiensystem herrühren. Hat jemand ein Problem, so kann dieses mit anderen Familienmitgliedern oder Vorfahren zu tun haben. Also sucht man Ursachen in diesem System.

Als Initiator der Methode gilt der ehemalige Missionar und Psychoanalytiker Bert Hellinger. Doch heute haben sich viele Formen daraus entwickelt und vom Hellingerschen Stil entfernt. Worum es im Wesentlichen geht, ist das Hinschauen auf die Familienseele: Wo ist jemand aus dem Familienverbund herausgefallen? Wer bekam seinen Platz nicht? Wo liegt eine nicht eingestandene Schuld? Wo wurde jemand nicht geachtet, weil er einen Weg ging, der im System keinen Platz fand? Und wie wirkt sich das auf die heute lebenden Personen aus? [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rumänien
Flugreise vom 02. bis 09. Juni 2016
Rumänien



Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum