Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 20/2012 » Klartext
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 20/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Klartext

Prägung und Erlösung

Reiner Schlotthauer
Es ist nicht nur die Religion, die Emotionen weckt, im guten, aber auch im gegenteiligen Sinn – und dann folgt bekanntlich nicht nur Diskussion, Pro und Kontra, sondern auch einmal Streit. Schon seit es den Menschen gibt, er zu denken und zu sprechen begonnen hat, überlegt er sich, wie er besonders aus sich und den Seinen und dann erst aus der größeren Gemeinschaft das Beste macht.

Meistens ist es eine Beziehung, in der Religion zu Gott und den Glaubenden, in der Familie zum Partner und den Kindern, die große Freude, aber auch große Sorge und Verdruss bereiten kann. Letzteres auch dann, wenn der Mensch, Egoist, der er von Natur aus ist, sich und seine engsten Beziehungen ebenfalls in Beziehung setzen muss mit anderen Menschen und deren Beziehungen. So muss auch der beste Familienmensch einmal seinen Blick hinaus richten. Mit der Folge, dass er sich mit Gleichgesinnten zusammentut oder, leider, von anderen absetzt, die anders leben.

Diese urzeitliche Vorprägung und manchmal -belastung fällt heute auch in emotional geführten politischen Debatten auf, derzeit bei der Frage, wie viel Sinn ein Betreuungsgeld macht. Es ist für Eltern gedacht, die ihre Kleinkinder zu Hause erziehen wollen. Die Alternative wäre, und diese soll ausgebaut werden, ein Platz in einer öffentlichen Betreuungseinrichtung. Was ist für wen besser? Doch die Keimzelle der Gesellschaft, welche die Familie ist, trägt logischerweise auch Merkmale in sich, die sich zum aktuellen Zustand der Gesellschaft auswachsen – als gute Früchte, aber auch als solche mit weniger gutem Geschmack. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum