Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 39/2011 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 39/2011 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
WIE KINDER SPRECHEN LERNEN

Sprachtests im Vorschulalter verunsichern die Eltern

Foto: iStock
Eigentlich könnte Gisela Szagun ihren Ruhestand genießen und ihrem dreijährigen Enkel zusehen, wie er sprechen lernt. Doch die Entwicklungspsychologin aus Remscheid bereist Europa und hat eine Mission im Gepäck: die Sprache und wie sie von Kindern im frühsten Lebens alter erlernt wird.

Seit 31 Jahren ist ihr Buch »Sprachentwicklung beim Kind« Grundlagenliteratur für Pädagogen und Erzieher. Die emeritierte Professorin nutzt ihre freie Zeit, Eltern in Vorträgen und Seminaren zu ermutigen und zu beruhigen, wenn es um die Sprachentwicklung der Kinder geht.

Kindliche Sprachentwicklung ist nach Szagun ein natürlicher Prozess: Babys orientieren sich von Geburt an auf menschliche Stimmen und Laute. So lernen sie in den ersten Lebensmonaten, Vokale und Konsonanten zu unterscheiden. In der zweiten Hälfte des ersten Lebensjahres können sie Betonungsmuster erkennen und alle typischen Laute, die zu der jeweiligen Muttersprache gehören. Und dabei passiert das, was Wissenschaftler bis heute nicht erklären können: das nicht bewusste Lernen, das Wunder des Spracherwerbs. Wie genau dieser Prozess sich im Gehirn der Kleinsten vollzieht, ist nach wie vor wissenschaftlich nicht erklärbar.

Sprache wird ganz individuell erlernt

Laut Szagun sind viele Eltern verunsichert, wenn ihnen Ärzte oder Erzieher mitteilten, dass es mit der Sprachentwicklung ihres Kindes noch etwas hapere. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland



Passionsspiele Thiersee
Busreise vom 21. bis 24. Juli 2016
Passionsspiele Thiersee


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum