Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 26/2012 » Klartext
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 26/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Klartext

Gemeinsam Leid tragen

Beate-Maria Link
Einfach morgens nicht mehr aufwachen. Das ist eine Form des Sterbens, die sich viele Menschen wünschen, die aber nur wenigen vergönnt ist. Was ist, wenn sich schwerstkranke Menschen den Tod geradezu herbeisehnen, weil ihnen ihr Leiden unerträglich für sich und andere erscheint? In Zürich fand jetzt ein Kongress von weltweit 55 Suizidhilfeorganisationen statt. Sie bieten – gegen Geld – Hilfen an, um aus dem Leben zu scheiden. Rund 500 Personen jährlich »begleiten« die Schweizer Suizidhilfe-Vereinigungen »Exit« und »Dignitas« nach eigenen Angaben dementsprechend. Immer mehr »Kunden« aus Deutschland und Österreich kämen in die Schweiz, die sich als Land mit der weltweit liberalsten Regelung präsentiert.

Doch können beständig wachsende Fälle von assistiertem Freitod ein Ruhmesblatt für eine Nation sein? Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat jetzt einen Gesetzentwurf vorgelegt, der gewerbsmäßige »Förderung der Selbsttötung« unter Strafe stellt. Gut so! Ausgenommen sind jene, die an der Beihilfe nicht verdienen, etwa Familienangehörige und in Einzelfällen Ärzte. Hier klafft eine bedenkliche Gesetzeslücke, wird doch der Eindruck erweckt, dass aktive Sterbehilfe gebilligt wird, solange sie nicht kommerziell ist. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rumänien
Flugreise vom 02. bis 09. Juni 2016
Rumänien



Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum