Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der aktuellen Ausgabe 16/2014 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:
Die schönsten Plätze
um Gott
zu treffen.
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das erste
Halbjahr 2014
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Nightfever in Stuttgart St. Eberhard
Nightfever in
Stuttgart St. Eberhard
Nightfever in Stuttgart St. Eberhard»Rezepte aus der Klosterküche – Russische Maultaschen«
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
Herzlich willkommen!
Unsere aktuelle Ausgabe 16/2014 mit folgenden Themen:
 
Titelthema

Ostern: Weil Jesus lebt!

Ostern ist ein Milliardenfest. Der Umsatz, der mit Hasen, Lämmern und Eiern aus Schoko- lade, Plüsch und Plastik sofort nach Ende des Faschings erzielt wird, ist für den Handel nicht mehr wegzudenken. Ostern ist für die Welt ein fröhliches Frühlingsfest geworden.

Und die Christen? Wenn in die Geschäfte die Hasen einziehen, beginnt für die Kirche die vorösterliche Bußzeit. »Halleluja, Jesus lebt«, klingt es zwei Monate später durch die Gotteshäuser. Erst dann ist Ostern, und als Abschluss der drei Tage des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Christi bricht sich Jubel die Bahn.
Klartext
Wie erleichternd
Reiner SchlotthauerJetzt gilt‘s, in den Tagen vor und schließlich an Ostern selbst: Nun gibt es kein Jammern mehr, keine unerfüllte Sehnsucht und nicht die Ausrede, dass es kein Ziel, keine Verheißung und keine Einlösung von Versprechen gebe. Geschweige denn die Möglichkeit zu Versöhnung und verlässlicher Beziehung. Selbst schuld, wollte man hinter- herschicken, hätte man sich lieber Gott als letzte Autorität vorgenommen und nicht all die so weltlich wirkenden Würdenträger, die es auch in der Kirche gibt. Weil nicht die Ausstrahlung des Menschgewordenen und des Auferstandenen ihre Zier ist, wie ursprünglich versprochen, sondern Kostüme, Krägen und Krawatten.
Lesen Sie mehr...    Lesen Sie mehr...   
Leib & Seele
Kränkungen überwinden (6): Liebe erlöst
Die Frucht der Vergebung
Leib & SeeleOb es Ihnen auch so geht wie mir? Kaum ahne ich etwas von dem Land des Friedens, in das mich der Weg der Vergebung geführt hat, und schon flammt wenig später die alte Wut in mir auf, wenn ich an die besagte Person nur denke. Zweifelsohne sind Gefühle oft schneller als der Verstand, aber es gilt auch umgekehrt: Der Bauch ist langsamer als der Kopf. Emotionen haben ihre eigene Dynamik und sind nicht einfach vom Verstand lenkbar. Was gedanklich klar vor Augen steht und was willentlich entschieden ist, das muss noch auf den Anschlusszug der Gefühle warten.

Daher kann es sein, dass jemand nach gutem Wissen und Gewissen entschieden hat, einer anderen Person zu verzeihen. Und dann tauchen doch, wie aus dem Nichts, plötzlich wieder die alten Schatten und Bitterkeiten auf. Es braucht viel Geduld, bis sich die Gefühle an die Entscheidung zu verzeihen gewöhnen und nicht mehr im Bauch rumoren.
Lesen Sie mehr...   
Unser Video
Zweiter Anlauf – Katholische Bischöfe starten neues Forschungsprojekt zum sexuellen MissbrauchZweiter Anlauf – Katholische Bischöfe starten neues Forschungsprojekt zum sexuellen Missbrauch

Sehen Sie das Video...
Eltern & Co
JEDES KIND IST HOCH BEGABT
Die angeborenen Talente unserer Kinder schätzen
Eltern & CoOft fängt es schon in der Krabbelgruppe an. Eltern treten in den Wettstreit. Es geht um das Kind und darum, was es alles kann. Eltern und Schulen tun heute alles, um die Fähigkeiten der Kinder zu fördern. Doch noch immer setzt das Schul- und Bildungssystem fast ausschließlich auf Wissensvermittlung und Leistung. Ein Irrweg, ist der Göttinger Hirnfoscher Gerald Hüther überzeugt. Denn viele ungenutzte Talente blieben so auf der Strecke. Begabung werde immer noch mit einer guten Schulnote verwechselt. Doch was lässt sich dagegen tun? Wie kann es gelingen, nicht schon bei den Jüngsten Druck und Stress aufzubauen?

Talent ist zunächst nur eine Möglichkeit


Talent ist zunächst nur eine Möglichkeit, später eine besondere Fähigkeit zu erwerben und bestimmte Leistungen zu erbringen, die sich deutlich von dem unterscheiden, was andere auf einem Gebiet sich anzueignen imstande sind. Aber: Talent zu haben heißt nicht automatisch, eine besondere Leistung zu erbringen. Dem Talent folgt nicht zwangsläufig ein besonderes Können. Es ist eine Möglichkeit. Doch wie erkennt man, ob in einem Kind etwas angelegt ist?
Glaube & Wissen
Kirche im DialogPartner im Dialog – das Katholische Sonntagsblatt
Wir müssen mehr über die Zukunft sprechen! Darüber besteht Einigkeit in der Kirche. Um dies in die Tat umzusetzen, haben Bischöfe und Gemeindemitglieder einen Dialogprozess gestartet. Bereits im Vorfeld hatte sich das Katholische Sonntagsblatt als treibende Kraft eingeschaltet. Mit einem großen Leserforum, seinen orientierenden Leitartikeln und vielen Extra-Beiträgen, mitunter aus prominenter Feder, will es über dieses Jahr hinaus Mut machen für den offenen Dialog und die Bereitschaft zur Erneuerung.
Lesen Sie mehr...      Lesen Sie mehr...   
Portugal - mit Santiago de Compostela
20. bis 27. Mai 2014
Portugal - mit Santiago de Compostela



Bregenzer Seefestspiele
12. bis 16. August 2014
Bregenzer Seefestspiele



Gehen Sie mit uns auf Reisen...


Unser Haus- und Wandkalender 2014

Hauskalender 2014
Wandkalender 2014
Jetzt zum Sonderpreis von nur € 5,– erhältlich!
Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt
Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.
Stellenangebot
Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)
Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses
Pilgerbox
Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum