Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Aktuelle Ausgabe 49/2018 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der aktuellen Ausgabe 49/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Kinder zeigen, was sie stark macht - Eröffnung der Ausstellung
»Kinder. Kunst. Politik.«



Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das erste
Halbjahr 2019
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
Leib & Seele
Der Winter (2): Lob der Kälte

Den kühlen Kopf bewahren

Ein Herz aus Schnee mit warmen Händen und liebevollen Gedanken geformt. Für unseren Gefühlshaushalt brauchen wir beides: kalt und warm.
Foto: riskiers/photocase
Sie ist in unserem Wortschatz eindeutig negativ besetzt – die Kälte. Spricht man von einer »kalten« oder gar »eiskalten« Person, so charakterisiert man diesen Menschen als gefühl- und lieblos. Wird man von jemandem »kühl« gemustert oder behandelt, so spürt man die Gleichgültigkeit, womöglich sogar Abneigung des Gegenübers. Bekommt man eine »kaltschnäuzige« Antwort, so ist dies alles andere als verbindlich und freundlich.

In dem Märchen »Das kalte Herz« von Wilhelm Hauff tauscht der Schwarzwälder Köhler Peter Munk sein Herz gegen einen kalten Stein in der Brust ein, um an Geld zu kommen. Doch der Preis ist hoch: Er wird zum Schrecken seiner Umgebung und seiner selbst. Diese Erzählung ist fast 200 Jahre alt, hat aber nichts von ihrer Aktualität eingebüßt – im Gegenteil. Kaltherzige Menschen sind die größten Feinde von Liebe, Beistand und Barmherzigkeit, ob in der Familie, im Beruf, in der Öffentlichkeit oder gegenüber all den Fremden, die in echter Not sind.

Ist die Kälte also nur negativ zu sehen? Ganz im Gegenteil – sie ist lebensnotwendig! Wenn wir uns überlegen, in welchem Maß wir Tag für Tag von ihr profitieren, so können wir nur dankbar sein dafür, dass es die Kälte gibt. Wer könnte sich ein Leben ohne Kühlschrank und Gefriertruhe noch vorstellen? Wie aufwendig war es früher, Lebensmittel wenigstens für einige Zeit haltbar zu machen! [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2019


weitere Infos



Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum