Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 41/2018 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 41/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Kinder zeigen, was sie stark macht - Eröffnung der Ausstellung
»Kinder. Kunst. Politik.«



Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das erste
Halbjahr 2019
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Schlafen Sie gut! (1): Sich lassen – Gott vertrauen

Angst, nicht wach zu sein?

Jesus schläft mitten im lebensbedrohlichen Sturm. Können wir unseren Gedanken Einhalt gebieten, wenn uns Probleme zu überwältigen drohen?
Foto: bridgeman (Jules J. Meynier, 19. Jh.)
Es gibt beneidenswerte Menschen, die sich sofort entspannen können, sobald ein bisschen Ruhe eintritt. Sie nicken spontan ein, wenn sie in der U-Bahn oder im Zug sitzen, sie können auf Anhieb ein Mittagsschläfchen einlegen, wenn sie eine Viertelstunde Pause haben, und nachts im Bett drehen sie sich einmal um – und sind schon im Land der Träume. Andere hingegen können schlecht abschalten, sie sind auch spätabends noch innerlich aufgedreht, wälzen Probleme, sind mit den vielen Eindrücken des Tages beschäftigt und liegen lange wach, bis das Sandmännchen endlich seine Wirkung zeigt.

Oft passiert es aber auch im Moment des Einschlafens, dass sich plötzlich der Schalter umlegt und man wieder hellwach ist – das Gedankenkarussell dreht sich von Neuem, hinzu kommen der Ärger und die Angst, dass es nicht »funktioniert« mit dem Schlafen. Das nächtliche Grübeln ist eine der vielen nichtorganischen Gründe, warum Menschen nachts nicht in den Schlaf finden.

Schlafexperten empfehlen in solchen Fällen, für das Nachsinnen über den Tag nicht das Bett, sondern einen Platz außerhalb des Schlafzimmers zu wählen und dort noch etwas zu verweilen oder noch mal aufzustehen, wenn der Schlaf sich nicht einstellt. Auf diese Weise wird das Schlafzimmer zur »grübelfreien Zone« und nicht im Unterbewusstsein als Ort des Wachliegens und Nachdenkens abgespeichert. Hinter dem Nicht-Einschlafen steckt oft das Problem, nicht loslassen zu können, das Heft immer noch in der Hand halten zu wollen und keinesfalls die Kontrolle zu verlieren, letztlich sogar die Angst vor »Schlafes Bruder«, dem Tod. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2019


weitere Infos



Dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auf der Spur

HÖREN ÜBER GRENZEN
weitere Infos


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum