Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 28/2018 » Klartext
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 28/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Wie kann ich Mut schöpfen



Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2018
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Klartext

Lautes Säuseln

Reiner Schlotthauer
Kaum ist heute eine Debatte vorüber, kann sich der Beobachter darauf verlassen, dass abends vieles von dem, was morgens noch galt, nicht mehr gilt. Also gewöhnt er sich daran, dass er sich tunlichst an nichts mehr gewöhnen sollte. Ist es aber nur so in Politik und Gesellschaft oder vielleicht auch in der Kirche? Zumindest sollte sich der christliche Beobachter auf die Seite jener begeben, die sensibel sind für selbst leiseste Entwicklungen – denn wenn er sich auf die andere Seite schlüge, auf die der Lautstarken, Schlechtredner und Kaputtmacher, dann würde er bald nicht mehr spüren, was sich im Säuseln des Windes verbergen kann: ein Signal vom Schöpfergott.

Nachdem nun endlich in der Politik nach aufgebauschtem Streit erst einmal Kompromiss um Kompromiss nachgebessert wird, kehrt für wohl nur kurze Zeit Ruhe ein, die es aber umso dringlicher zu nutzen gilt: für jene anderen Anzeichen, welche die Lebenswirklichkeit bereits verändern und womöglich noch viel stärker verändern werden. Zum Guten oder Schlechten? Der Christ unter den Wachen sollte aber nicht bloß das Los ziehen, ist doch sein Glück von anderer Natur, oder einfach alles so belassen, wie es ist. Sein Auftrag lautet, eine gerechtere, bessere Welt zu schaffen. Mal ehrlich: Wie weit ist das Ziel entfernt?

Vielerorts ist es bereits Mode, dies als naiv abzutun, wie auch die christliche Botschaft als Ganze oder nur das eine Wort Jesu: »Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.« Oder das andere: »Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen« (vgl. unsere Titelgeschichte). Welche Folgen also hat unser Verhalten für das Wohl und Wehe an den anderen Enden der Welt? Wir waren schon alle miteinander vernetzt, bevor es die Globalisierung gab. Nicht gespürt, gar nicht gemerkt? [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2019


weitere Infos


Loire und Versailles
Busreise vom 16. bis 23. September 2018
Loire und Versailles



Sizilien
Flugreise vom 05. bis 12. Oktober 2018
Sizilien


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum