Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 15/2018 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 15/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen

Was glauben Sie?

Wie kann ich Mut schöpfen



Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2018
finden Sie hier.


Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Gott und das Wetter (5): Die Wolken am Himmel

»Seine Allmacht ballt die Wolken zusammen«

Wolken werden biblisch oft als Verbindung zwischen Himmel und Erde, Gott und Menschen gesehen. Sie können wie hier dunkel, geheimnisvoll und bedrohlich erscheinen.
Foto: KNA
Duftig weiß, wie wollige Schäfchen, oder dunkel und bedrohlich ziehen Wolken übers Land hinweg. Zwischen Himmel und Erde schwebend, gelten sie nicht nur in der Bibel als mal verbindender, mal trennender Puffer zwischen irdischer und göttlicher Sphäre. Wolken, das bedeutet häufig auch Regen und damit Fruchtbarkeit. Gelenkt von den Göttern, so glaubt man in vielen Kulturen, tragen sie das kostbare Nass ins Land hinein.

Doch die Wolken in ihrer einerseits stofflichen, zugleich aber ungreifbaren Form haben auch symbolische Bedeutung. Auf und über den Wolken, das zeigen unzählige Kunstwerke, vermuten Menschen seit Jahrtausenden den Ort, an dem Götter und Engel wohnen. Als nicht greifbare Trennschicht zwischen Himmel und Erde bieten die Wolken den Göttern den Grund, auf dem sie thronen, daherfahren oder unter Blitz und Donner ihre Kämpfe austragen.

Zugleich verbergen die Wolken das Göttliche aber auch vor menschlichen Blicken. Im Islam symbolisiert die Wolke daher die Unerforschbarkeit Allahs. Und auch die Bibel erzählt, dass Gott sich nicht selten hinter Wolken verbarg. Gottes Größe zeigt sich laut Bibel in den verschiedensten Wettererscheinungen. Auch für das Entstehen der Wolken sei er verantwortlich, erklärt Jesus Sirach, denn »seine Allmacht ballt die Wolken zusammen« (Sir 43,15). Und ein Psalmbeter lobt Gott: »Du tränkst die Berge aus deinen Kammern, aus deinen Wolken wird die Erde satt« (Ps 104,13) [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2019


weitere Infos



Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum