Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 11/2018 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 11/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2018
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Was glauben Sie?

Wie kann ich beten?
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
GEBETSSCHULE (5): MUT ZUR (AN-)KLAGE – IJOBS FRAGEN

Das Abgründige – der Ort, an dem sich der Bund mit Gott bewährt

Verzweifeltes Fragen und Klagen auch in unseren Tagen: Alles darf und soll an die Adresse Gottes gerichtet werden. Gott ist der, der mitleidet und die Not mit den Menschen aushält und durchträgt. Es gilt mit Ijob und Jesus in der Leiderfahrung an Gott festzuhalten.
Foto: KNA
Früher hat man es den Menschen eher ausgetrieben: »Frag nicht so viel«, hörten schon die Kinder, »sei nicht so neugierig.« Heute wissen wir besser, dass Fragen das Lebenselixier geistiger und menschlicher Entwicklung ist. Ja, man hat das Fragen »die Frömmigkeit des Denkens« genannt (Martin Heidegger) – so wichtig sind die offensive Pflege der Achtsamkeit und das neugierige Entdecken von Neuem. Das gilt auch für das Glauben und Beten. Staunende Fragen entzünden sich am Schönen, das lockt, und am Überraschenden, das herausfordert. »Warum«, fragen wir dann, »warum gerade ich und warum überhaupt?« Und wozu musste mir das jetzt passieren oder dir, und wozu überhaupt? Schon der biblische Ijob hat so gefragt und geklagt.

Hiobsbotschaften« – das Wort hat es bis in die Umgangssprache geschafft, schlechte Nachrichten. In der Tat. Die biblische Ijob-Novelle (Ijob 1,1–2,10 und 42,7–17) erzählt vom schrecklichen Unglück eines unbekannten Nichtjuden, der nachweisbar ohne eigene Schuld ist. Als würde an ihm ein Exempel statuiert für das, was jedem passieren kann. Eine Art Härtetest des Glaubens angesichts der aufbrechenden Warum-Fragen – mit dramatischen Dialogen, die später hinzugedichtet wurden. Dabei spielt das Gebet eine entscheidende Rolle – als Ausdruck und Ort der Auseinandersetzungen. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Wachau mit Wien
Bus- und Schiffsreise vom 04. bis 10. Juli 2018
Wachau mit Wien



Loire und Versailles
Busreise vom 16. bis 23. September 2018
Loire und Versailles



Sizilien
Flugreise vom 05. bis 12. Oktober 2018
Sizilien


Unser Hauskalender 2018

Kinder fragen
den Papst

weitere Infos


Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum