Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 11/2018 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 11/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2018
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Was glauben Sie?

Wie kann ich beten?
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
ELTERN IM GEFÄNGNIS

»Papa ist auf Montage« – Haft ist ein ganz sensibles Thema

Foto: dmbaker/iStock
»Papa hat was ganz Dummes gemacht und jetzt muss er dafür gradestehen«, so sieht es Sina. Die Achtjährige steht für eines von geschätzten 100 000 Kindern in Deutschland, die einen Elternteil im Gefängnis haben. Ein Thema, das meistens vertuscht wird. Bei über 80 Prozent der Fälle ist es der Vater. Oft erfahren die Kinder die Wahrheit lange nicht. »Papa ist auf Montage«, »Papa ist auf Dienstreise« – lauten die Ausreden. Doch Kinder bekommen viel mehr mit, als man manchmal denkt. Daher ist es wichtig, von Anfang an kindgerecht mit dem Thema umzugehen und kein Familiengeheimnis aufzubauen. Denn die Situation ist für Kinder sehr belastend. Viele zeigen seelische und körperliche Auffälligkeiten, wenn sie mit ihren Fragen und Problemen alleingelassen werden

»Für diese Zielgruppe gibt es nur wenige Angebote, die aufklären und Hilfe bieten«, sagt der Strafvollzugs-Experte der Caritas, Cornelius Wichmann. Das katholische Hilfswerk unterstützt Betroffene mit der Internetseite »Besuch im Gefängnis«, und auch ein neues Kinderbuch will Licht hinter die Knastmauern bringen. Darin ist Sina die Hauptfigur.

Wenn ein Elternteil zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wird, müssen die Kinder zwangsläufig mitbüßen. Das größte Problem ist laut Wichmann, dass viele betroffene Kinder niemanden haben, mit dem sie darüber sprechen können. Der verbleibende Elternteil habe plötzlich mit vielen Problemen zu kämpfen, dadurch fehle oftmals Zeit für das Kind. »Hinzu kommt, dass die Betroffenen aus begründeter Angst vor Mobbing in der Regel nicht offen mit dem Thema umgehen«, sagt der Caritas referent für Besondere Lebenslagen. Webseiten und Literatur helfen dann, anonym Informationen zu sammeln. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!

Wachau mit Wien
Bus- und Schiffsreise vom 04. bis 10. Juli 2018
Wachau mit Wien



Loire und Versailles
Busreise vom 16. bis 23. September 2018
Loire und Versailles



Sizilien
Flugreise vom 05. bis 12. Oktober 2018
Sizilien


Unser Hauskalender 2018

Kinder fragen
den Papst

weitere Infos


Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum