Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 38/2017 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 38/2017 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2017
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Wie kann ich mich entscheiden? Glauben. Leben.
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Wie politisch soll die Kirche sein?

Foto: Ljupco/iStock
Der Glaube schützt Menschenwürde und Lebensrecht, stärkt Rechtsbewusstsein und Toleranz, fördert Leistungs- und Hilfsbereitschaft, immunisiert gegen Ideologien und Radikalismus. Glaube wirkt sich, wenn er ernst genommen wird, auf die Gestaltung des Gemeinwesens aus. Glaube ist politisch. Doch was bedeutet die Bitte im Vaterunser – »Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden« – konkret, zumal in einer Zeit, in der sich die Gesellschaft von ihrem religiösen und ethischen Fundament zunehmend löst? Im Vorfeld der Wahlen zum Deutschen Bundestag untersucht der Bonner Politikwissenschaftler Andreas Püttmann die Frage nach dem rechten Verhältnis der Christen und der Kirche zum Staat und im politischen Geschehen.

Wie politisch darf Kirche sein? Wie politisch muss sie sein? Wie positioniert sie sich dabei zwischen den Parteien? Welches Verhältnis der Christen zum Staat des Grundgesetzes ist heute angemessen? Schon lange waren diese Fragen nicht mehr so umstritten wie heute.

Die politische Rechte verübelt den Kirchen ihren Einsatz für Flüchtlinge und gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus. Also versucht man, politisch-ethische Positionierungen der Kirchen als klerikale Einmischung zu brandmarken. Auf dem Kölner AfD-Bundesparteitag forderte Vorstandsmitglied Armin Hampel gar zum Kirchenaustritt auf. Demagogen von Rechtsaußen beschimpfen Bischöfe als »gefährliches Irrlicht«, »verlogene«, »verrottete Funktionsträger«, »Staatsbeamte«, »Förderer des Islam« und »Geschäftemacher vom Asylindustrieverband«. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2018

Kinder fragen
den Papst

weitere Infos


Adventreise Salzburg
Busreise
vom 30. November
bis 03. Dezember
Adventreise Salzburg

Rom im Frühjahr
Flugreise vom 18. bis 23. März 2018
Rom



Malta
Flugreise vom 25. April bis 02. Mai 2018
Malta

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum