Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 1/2016 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 1/2016 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Wie können wir die Welt verbessern?

Foto: iStock
Lange schien das Elend auf der Erde irgendwo in der Ferne zu liegen. Gar von der »Dritten Welt« war die Rede. Doch inzwischen ist die weltweite Not vor unserer eigenen Haustüre angekommen: Hunderttausende Flüchtlinge drängen nach Europa, suchen Zufl ucht vor Krieg, Terror und Armut. Und plötzlich wird die Frage ganz konkret: Wie schaffen wir das? Wie gehen wir mit den Folgen einer vielerorts aus dem Lot geratenen Welt um? In diesen Zeiten großer Krisen wirken wir oft ganz klein, hilfl os. Besonders der Beginn des neuen Jahres gibt Anlass zum Nachdenken, ja sogar nachdenklich zu werden. Gibt es dennoch Lichtblicke? Gelingt es überhaupt noch, die Welt wenigstens ein kleines bisschen besser zu machen? Experten von Hilfsorganisationen geben Antworten.

Es wird auch 2016 das alles beherrschende Thema bleiben, auf den Titelseiten, in den Fernsehnachrichten und am Mittagstisch: »Flüchtlinge«, das »Wort des Jahres« 2015. Tatsächlich sind so viele Menschen auf der Flucht, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Fast 60 Millionen Menschen. Auch für Gisela Schneider ist dies »ein Zeichen, wie krisenreich die Welt geworden ist«. Die Leiterin des »Deutschen Instituts für Ärzt liche Mission« (Difäm) in Tübingen arbeitet seit Mitte der 1980er-Jahre als Ärztin in Afrika und hat hautnah mit der Not in der Welt zu tun. Trotzdem: »Wir haben immer die Wahl, wie wir die Welt anschauen«, findet Gisela Schneider. »Das Glas kann immer entweder halb voll oder halb leer sein.« [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum