Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 51/2012 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 51/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2017
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Wie kann ich mich entscheiden? Glauben. Leben.
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Wie sehr prägt uns unsere Kindheit?

Fotos: bml
Wenn Sie an Ihre Kindheit denken, welche Bilder fallen Ihnen dabei ein? Sind es schöne Erinnerungen, zum Beispiel an Ausflüge mit den Eltern, an unbeschwerte Augenblicke mit Freunden und Geschwistern? Oder sind es eher Bilder von Angst und Entbehrung. Ob wir behütet aufgewachsen sind oder uns durchkämpfen mussten, ob wir als Kind im Mittelpunkt standen oder eher im Schatten der Geschwister, ob die Eltern, Lehrer und andere Erwachsene streng oder nachsichtig waren – die Erfahrungen unserer Kindheit prägen unser Leben. In der Kindheit wird der Rucksack gepackt, und aus dem wir zehren und den wir in den folgenden Jahren zu tragen haben. Wer bin ich, warum bin ich so wie ich bin – in unseren ersten Lebensjahren finden wir den Schlüssel zu uns selbst und zu unseren Verhaltensmustern. Doch prägt die Kindheit wirklich für das ganze Leben, ist unsere Zukunft durch unsere eigene Vergangenheit vorbestimmt und festgelegt? Wohl kaum. Die einen schleppen bis ins hohe Alter ein schweres Paket mit sich herum, anderen dagegen gelingt es, trotz schwieriger Kindheit im Lauf der Jahre Ballast abzuwerfen und frei zu werden.

Erlebnisse, Erfahrungen und Gefühle aus der Kindheit haben im späteren Leben eine wichtige Bedeutung, darin sind sich Psychologen und Psychotherapeuten weitgehend einig. Doch prägen sie wirklich das ganze Leben, so wie es der Psychotherapeut Sigmund Freud einst postulierte? Demnach wären alle Erfahrungen aus der Kindheit unumkehrbar, wäre in den ersten Jahren schon festgelegt, was später folgt. Wohl dem also, der in bester Umgebung aufgewachsen ist, der keine Kriege miterleben musste und keinen Streit, dessen Eltern sich nicht getrennt haben, nicht arbeitslos wurden. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2018

Kinder fragen
den Papst

weitere Infos


Adventreise Salzburg
Busreise
vom 30. November
bis 03. Dezember
Adventreise Salzburg

Rom im Frühjahr
Flugreise vom 18. bis 23. März 2018
Rom



Malta
Flugreise vom 25. April bis 02. Mai 2018
Malta

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum