Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 37/2012 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 37/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

Mein Glaube

Ein Rückblick auf 500 Zeugnisse aus der Diözese
Foto: iStock
Sie berichten von ihrem Vertrauen auf Gott, der Erfahrung seiner Nähe und Begleitung, von ihrem Suchen und Fragen und von konkreten Erlebnissen, in denen ihnen ihr Glaube geholfen hat: Leserinnen und Leser, die sich seit über zehn Jahren an unserer Serie »Mein Glaube« beteiligen. Von Jugendlichen bis zu Hochbe- tagten haben Menschen unterschiedlicher Altersstufen und Berufe darin öffentlich ihren persönlichen Glauben bezeugt. Grund genug, einen dankbaren Rückblick auf über 500 Zeugnisse aus der Diözese zu werfen und alle, die sich noch nicht daran beteiligt haben, zu einem Beitrag zu motivieren.

Es ist erstaunlich, wie viele unterschiedliche Glaubenserfahrungen die KS-Redaktion seit 2002 erreichten. Um einen Eindruck von der Vielfalt zu vermitteln, haben wir einige Beispiele herausgepickt und auf den folgenden Seiten zusammengestellt. Verena Ernst, Pastoral- referentin in Ehningen, ließ sich 2004 als Studentin der Germanistik und Theologie in Tübingen, sogar von der Idee anstecken, »Mein Glaube« wissenschaftlich zu untersuchen. Die Ergebnisse hat sie in ihrer Examensarbeit im Fach Dogmatik präsentiert und auch im Katholischen Sonntagsblatt. 118 Zeugnisse aus den ersten zwei Jahren hat die Theologin dafür analysiert. »Die Menschen glauben an einen Gott, eine Quelle, aus der heraus sie leben und auch diese Beiträge geschrieben haben«, fasste sie damals zusammen. Es sei deutlich geworden, dass Gott, so wie ihn Bibel und Kirche überlieferten, auch konkret im Leben erfahren werde. Überraschend war für Verena Ernst, die damals noch Fink hieß, dass in den Zeugnissen zum Ausdruck kam, dass der Glaube meist als Geschenk erlebt und dankbar empfangen werde.

»Durch die Aufforderung, sich an der Serie zu beteiligen, beginnen Menschen sich über ihren Glauben klar zu werden und setzen sich mit den Erfahrungen der anderen auseinander«, ist Verena Ernst noch heute überzeugt. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.



Mit Kompetenz und Leidenschaft betreuen wir als Dienstleister Ihre Zeitschriften


Aboservice

mehr Informationen


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum