Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 36/2012 » Klartext
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 36/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Klartext

Unser Kennzeichen

Reiner Schlotthauer
Gewiss, ein Verkehrsminister hat es schwer, aber auch ein Redakteur. Doch bevor sie sich zu verbrüdern beginnen, die beruflich gebotene Distanz fahren lassen, sollten sie auf die Bremse treten. Wenigstens einer von beiden. Das schafft Sicherheitsabstand. Wie ohnehin auch dann, wenn der Minister, in diesem Fall Peter Ramsauer, mit Vollgas vorprescht und mit dem Vorschlag, die Auto-Kennzeichen völlig freizugeben, nur noch die Rücklichter sehen lässt. Rot statt schwarz.

Aber man könnte sich ruhig mal zu einem Termin verabreden, etwa an der Autobahnkirche bei Adelsried an der A8, dem besten Weg, um von München her ins Schwabenland zu gelangen. Unweit von Augsburg, in der Kirche mit dem schönen Namen »Maria Schutz der Reisenden« könnte man Herrn Ramsauer, ganz passend, nach dem Sinn seiner Aktion fragen. Bei allem Respekt, auch für die immer noch unter früheren Gebietsreformen leidenden katholischen Brüder in Schwäbisch Gmünd und evangelischen Schwestern in Leonberg – was bringt es wirklich, künftig wieder mit »SG« oder »LEO« an der Stoßstange durch die Welt zu fahren? Dem heiligen Christophorus wäre das wurst, nein, wurscht. Und Ministerkollege Dirk Niebel, lange nicht heilig, könnte die 60 Euro pro Kfz-Kennzeichen gut für Afrika gebrauchen. Wenn die Adelsrieder Kapelle wieder verlassen ist, eine Kerze für jene aufgestellt, die ihr Leben ließen wegen des immer noch nicht durchgehenden Tempolimits auf deutschen Autobahnen, könnte sich auf der Weiterfahrt ein gutes Gespräch entwickeln. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum