Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 35/2012 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 35/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
DAS APOSTOLISCHE GLAUBENSBEKENNTNIS (8): »ICH GLAUBE AN DEN HEILIGEN GEIST«

»Macht euch auf, bringt Frucht, liebt einander«

Der Heilige Geist ist es, der jeden Einzelnen in der Taufe ruft und der uns alle zusammen zum Leib Christi macht. Er macht, dass wir im wahrsten Sinn des Wortes Jesu Schicksalsgenossen werden.
Foto: KNA
Sitzengelassen zu werden, das ist nicht schön. Sind wir Christen Sitzengelassene? Hat uns Jesus Christus, der die große Mitte des Apostolischen Glaubensbekenntnisses bildet, sitzen lassen? Er ist doch nach seiner Auferstehung in den Himmel aufgefahren, wo er nun sitzt, zur Rechten Gottes. War also alles doch nur ein Märchen? Ein wunderschönes Heilsspektakel, aber ohne Folgen für uns? Er, der Sohn Gottes, dort, wo er hingehört: an der Seite Gottes. Und wir hier auf Erden, wo wir unseren Weg gehen und die uns zugemessene Zeit leben; wissend, dass uns eines ganz sicher ist: das Irgendwann-aufhören-Müssen, das Sterben, der Tod. Der Schein, wir wissen es, er trügt. Dem Heiligen Geist sei Dank. Denn Jesus Christus ist, so paradox es sich anhört, an die Seite Gottes zurückgegangen, um bei uns Menschen anzukommen und vor allem dies: bei uns zu bleiben.

Anders gesagt: Jesus macht sich nicht aus dem Staub. Er »wurde zu dem Ehrenplatz an Gottes rechter Seite erhoben und erhielt von seinem Vater die versprochene Gabe, den Heiligen Geist, damit er ihn über uns ausgießt« (Apg 2,33). Die (weiße) Taube ist uns als ikonografische Darstellung des Heiligen Geistes vertraut. Wir kennen sie von Kirchenfenstern, Deckenfresken und Heiligenbildchen. Dieses Bild stammt aus der Bibel selbst. Genauer aus jener Szene, die man die Taufe Jesu nennt. Johannes taufte Jesus mit Wasser aus dem Jordan, als er sah, dass »der Geist herabkam« auf Jesus »wie eine Taube vom Himmel« (Joh 1,32). [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum