Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 31/2012 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 31/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das erste
Halbjahr 2017
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
DAS APOSTOLISCHE GLAUBENSBEKENNTNIS (5): »ICH GLAUBE AN JESUS CHRISTUS (I)«

Der eingeborene Sohn Gottes von Ewigkeit her

Dass sein Leben am Kreuz endete, das ist wohl das gesichertste Ereignis des historischen Jesus. Was er tat und was ihm wichtig war, erzählt die Heilige Schrift. Das Apostolische Glaubens-bekenntnis beschränkt sich auf wesentliche Wahrheiten: eingeborener Sohn Gottes – geboren in der Zeit – gelitten – gekreuzigt – gestorben – auferstanden – wird wiederkommen.
Foto: KNA
Kennen Sie die Fernsehsendung »Ich trage einen großen Namen«? Nachkommen von berühmten Menschen werden da von einem Rateteam über ihren Vorfahr befragt. In welcher Zeit hat er gelebt? Was machte ihn berühmt? Hat er komponiert, gedichtet oder geforscht? Meistens bekommt das Rateteam heraus, wer gesucht ist. Auch deshalb, weil ein Lotse mit Informationen weiterhilft, wenn das Team nicht mehr weiterkommt. Bei dieser Fernsehsendung könnten Sie und ich auch mitmachen. Denn auch wir tragen einen großen Namen. Wir heißen Christen. Wir sind auf diesen Namen getauft. Alles Weitere ist Beiname: römischkatholisch, altkatholisch, orthodox, protestantisch, reformiert. Wer der ist, dessen Namen wir tragen, steht im zweiten und längsten Teil des Apostolischen Glaubensbekenntnisses.

Dieser Teil steht nicht nur in der Mitte, er ist die große Mitte unseres Glaubens: »Ich glaube an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn. Empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten. Aufgefahren in den Himmel, er sitzt zur Rechten des allmächtigen Vaters, von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.«

Kann man wirklich sagen, dieser Mittelteil des Apostolicums sei lang im Sinne von ausführlich? Mir scheint eher, kein Wort ist hier zu viel. Kürzer geht es nicht: eingeborener Sohn Gottes – geboren in der Zeit – gelitten – gekreuzigt – gestorben – auferstanden – wird wiederkommen. Nur vom (doppelten) Anfang und vom (doppelten) Ende ist die Rede. Das Dazwischen, die Zeitspanne, die er hier auf Erden lebte, und vor allem, was ihm wichtig war und was er tat, all das ist ausgespart. Nicht weil es keine Rolle spielte. Sondern weil das bereits andernorts – in den neutestamentlichen Schriften – ausgebreitet wurde. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum