Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 30/2012 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 30/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
RELIGIÖSE ERZIEHUNGSIRRTÜMER (5)

Mit der Pubertät hört religiöse Erziehung längst nicht auf

Foto: iStock
Petra Schmied erlebt gerade mit, wie ihre Tochter an Glaubensfragen fast zerbricht. Mitten in der Pubertät verschärft der Selbstmord eines Freundes deren Zweifel so, dass sie eine massive Essstörung entwickelt. Zum Glauben geht sie radikal auf Distanz. Für Petra Schmied eine doppelte Herausforderung: Denn sie selbst kam erst vor zwei Jahren durch einen Glaubenskurs wieder in inneren Kontakt zu Gott. Nun kämpft sie darum, ihre 13-jährige Tochter vertrauensvoll zu begleiten und sie dennoch loszulassen.

Petra Schmied will nicht dem Irrtum erliegen, dass religiöse Erziehung mit der Pubertät endet. »Ich muss sie ihren Weg gehen lassen. Das könnte ich kaum, wenn ich nicht wüsste, dass Gott dennoch da ist.« Dass in dieser Phase auch ihr eigener Glaube noch einmal auf den Prüfstand kommt, wird der Mutter zunehmend bewusst.

Glaube wird nicht wie ein Paket weitergegeben

Fest steht: Kinder finden vor allem durch ihre Eltern und Großeltern zum eigenen Glauben. Doch der kann nicht wie ein Paket weitergereicht werden, dessen Inhalt nur noch ausgepackt und in Gebrauch genommen werden muss. Es kommt weniger auf fertige Antworten und feste Gewissheiten an als auf hilfreiche Rituale. Das heißt, dass Tages- und Jahresverlauf bewusst gestaltet werden sollen.

Eine wichtige Rolle spielt die Gesprächsbereitschaft innerhalb der Familie, aber auch gegenseitiges Vertrauen und Verlässlichkeit. Glaubensvermittlung gelingt, wenn die Erziehung von Vertrauens- und Liebesfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft geprägt ist. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos

Jakobsweg von Biberach bis Weingarten
Pilgerwanderung vom 07. bis 09. September 2016
Jakobsweg von Biberach bis Weingarten



Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum