Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 26/2012 » Eltern & Co.
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 26/2012 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Eltern & Co.
RELIGIÖSE ERZIEHUNGSIRRTÜMER (I)

Wir erziehen nicht religiös, die Kinder sollen frei wählen

Foto: iStock
»Was haben wir nur falsch gemacht? Wir haben unsere Kinder in unserem christlichen Glauben erzogen. Wir haben sie mitgenommen in die Kirche. Sie waren sogar in einer Kindergruppe in unserer Gemeinde. Meine Tochter war begeisterte Messdienerin. Und jetzt haben sie selber Kinder – und unsere Enkel sind alle noch nicht getauft. Mein Sohn sagt mir, sie sollen später selber entscheiden!« Wir sitzen mit einer Gruppe älterer Frauen aus meiner Nachbargemeinde zusammen, die sich mit ihrem Älterwerden im Glauben beschäftigen wollen.

Diese Aussage einer Frau aus der Runde ist mutig; sie löst heftige Reaktionen aus. Bei den meisten Bestätigung: »So geht es mir auch!« Ihnen und ihren Ehepartnern war und ist religiöse Erziehung wichtig; die eigenen Kinder aber verhalten sich völlig anders. Das tut weh! Da scheint etwas abgebrochen, was der Religionspädagoge Hans-Georg Ziebertz so beschreibt: »Man beobachtet einen dramatischen gesellschaftlichen Umbruch, in den die Familie verwoben ist. Als Ergebnis des Umbruchprozesses wird eine Schwächung religiöser Traditionen diagnostiziert mit der Folge einer Marginalisierung von Religion insgesamt.«

Religiöses Wissen wird kaum mehr vermittelt


Die Veränderungen in den religiösen Erziehungsleistungen werden beispielsweise abgelesen an der Bereitschaft der Eltern, ihre Kinder taufen und firmen zu lassen, an der Frequenz des gemeinsamen Kirchgangs oder an der Gebetspraxis. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2017

Kirche erleben – Räume öffnen

weitere Infos


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Adventsreise
Dresden

Busreise vom 07. bis 09. Dezember 2016
Adventsreise Dresden


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.



Mit Kompetenz und Leidenschaft betreuen wir als Dienstleister Ihre Zeitschriften


Aboservice

mehr Informationen


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum