Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 38/2011 » Leib & Seele
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 38/2011 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2017
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Herr, wie zahlreich sind deine Werke
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Leib & Seele
Wege der Frömmigkeit (2): Wie sich erwachsener Glaube entwickelt

»Hören mit dem Herzen«

Gelassenheit, Leichtigkeit und Humor kennzeichnen ein reifes Glaubensbewusstsein in der Lebensmitte. Nach vielem Ringen und Kämpfen sind jetzt die inneren Bewegungen von Geist und Seele vorrangig.
Foto: iStock
Unsere Spiritualität entwickelt sich im Laufe unseres Lebens. So wie wir körperlich und psychisch nicht stehen bleiben, wachsen wir auch spirituell entsprechend unserer seelischen Entwicklung. Nachdem im Jugendalter unser Glauben zunächst noch eher konventionell und angepasst ist, beginnen wir im frühen Erwachsenenalter unseren Glauben zu überprüfen. Denn wir merken zunehmend, dass Autoritäten sich widersprechen oder zwischen dem, was eine Autorität sagt und in dem, was sie tut, ein Widerspruch klafft.

Dazu kommt, dass Autorität die eigene Entwicklung behindern und für die Selbstfindung keine ausreichende Hilfe mehr bieten kann oder das eigene Erleben und der Glaube sich nicht länger in Einklang miteinander befinden. Man spricht hier von individuierend-reflektierendem Glauben. Wir hinterfragen in dieser Zeit unser bisheriges Glaubens- und Wertsystem, wollen nur noch behalten, was uns als echt und ernsthaft vertretbar erscheint. Jetzt geht es darum, das Glaubensbekenntnis der religiösen Tradition, in der man steht, in den eigenen Verstehenshorizont zu integrieren. Wir erwarten, dass in den Gottesdiensten und anderen Frömmigkeitsformen unser Ringen um einen eigenständigen, reflektierenden und selbstverantwortlichen Glauben Raum hat und zum Ausdruck kommt. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite

Unser Hauskalender 2018

Kinder fragen
den Papst

weitere Infos


Champagne und Elsass
Busreise vom 03. bis 08. September 2017
Champagne und Elsass



Adventreise Salzburg
Busreise
vom 30. November
bis 03. Dezember
Adventreise Salzburg

Aktion Hochzeit

Das besondere Geschenk für Brautpaare


Das Gutscheinheft für Abonnenten


Erleben Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden interessante Tage und Leistungen zu besonders günstigen Preisen!


DER HEILIGE MARTIN IN KUNST UND MUSIK

Hic est Martinus
weitere Infos

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.

Aboservice

mehr Informationen


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum