Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 27/2011 » Titelthema
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 27/2011 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Titelthema

»Der Einsatz in Afghanistan hat mein Leben verändert«

Foto: picture-alliance
Bei vielen Menschen sind sie umstritten: Die Einsätze der Bundeswehr in Afghanistan. Was an die Öffentlichkeit dringt, sind meist die schlimmen Nachrichten. Erst kürzlich sind bei einem Anschlag auf einen Bundeswehrkonvoi nahe Kundus wieder deutsche Soldaten getötet und verletzt worden. Im Februar hat ein junger Mann aus Backnang im Rems-Murr-Kreis in Afghanistan sein Leben verloren. Wer heute Soldatin oder Soldat ist, für den gehört der Einsatz im Hindukusch oder in anderen Krisengebieten beinahe zum Alltag dazu. Ein Einsatz, der sich nicht nur auf die Soldaten, sondern auch auf ihre Familie auswirkt. Wie geht man damit um, wenn der Sohn und Bruder, der Vater und Ehemann für sechs Monate fortgeht, wenn jeder Tag mit einer bangen Sorge beginnt und ebenso endet? Major Martin Haring und Hauptfeldwebel Marcel Höra aus Ulm und die beiden Hauptfeldwebel Daniel Mayer und Tobias Doleschel aus Ellwangen erzählen, inwiefern der Auslandseinsatz sie verändert hat und wie sehr Beziehungen darunter leiden können. Zwei, die diese Schwierigkeiten auffangen und den Soldaten mit Rat und Tat zur Seite stehen, sind die katholischen Militärpfarrer Siegfried Weber aus Ulm und Bernhard Tschullik aus Ellwangen. Für beide ist es selbstverständlich, regelmäßig auch bei Auslandseinsätzen für ihre Soldaten da zu sein.

In Afghanistan ist die Gefahr sehr präsent«, sagt Martin Haring nachdenklich. »Deshalb habe ich vorher mein Testament gemacht. Das ist man seiner Familie und der Bundeswehr schuldig«, stellt der 33-Jährige klar und fährt sich mit den Fingern durch sein kurz geschorenes Haar. Von September 2010 bis Februar 2011 war der junge Major aus Ulm in Afghanistan, wo er fast täglich mit der Zivilbevölkerung zu tun hatte und militärische Einsätze geplant hat. Für ihn war es der erste Aufenthalt am Hindukusch, sechs Monate, auf die er von der Bundeswehr gut vorbereitet wurde – »ich wusste, worauf ich mich einlasse«, sagt er. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rumänien
Flugreise vom 02. bis 09. Juni 2016
Rumänien



Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum