Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 41/2010 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 41/2010 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
Glauben und Zweifeln (3): Warum gerade ich?

Niemand leidet erlösend mehr mit als Gott selbst

Wie kann Gott das zulassen? Die Frage bricht bei jedem Unglück wieder auf. Der Gott Israels und Jesu lässt nichts zu, aber er begegnet in den Leidensgeschichten selbst mitleidend und dadurch erlösend. Jede Frage nach dem Sinn des Leidens – schmerzhaft offen – mündet christlich ins Gebet.
Foto: KNA
Auch dies hat der Mensch mit den Tieren gemeinsam: Er will leben, er scheut die Verletzung wie den Leibhaftigen, er meidet das Unglück, wo immer möglich. Erst wenn es unmittelbar einschlägt, lässt sich die Warum-Frage nicht mehr unterdrücken – und spätestens da unterscheidet sich der Mensch vom Tier. Spätestens wenn es einen selbst trifft, bricht das schreiende Verstummen auf, das Fragen, die Zweifel, das Aufbäumen, der Widerstand. Warum gerade ich? Unfassbar die Fragen, gähnend die Abgründe, erschreckend die Leere. Dann irgendeinen Sinn zu behaupten oder letzte Erklärungen vorzugeben, führt nur in die Irre. »Es wird schon einen Sinn haben oder zu etwas gut sein«; »Not lehrt beten«, »durch Leiden wird man klüger«, »durch Krankheit kann man reifen«. Solche gut gemeinten Sinnsprüche sind eher peinlich. Denn wirkliches Leiden macht sprachlos, Unglück schockiert: »nicht zu fassen«, wortwörtlich. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rumänien
Flugreise vom 02. bis 09. Juni 2016
Rumänien



Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum