Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 50/2009 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 50/2009 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
Unsere Orden (4): Die Jesuiten

Das »Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her«

Die »Geistlichen Übungen« oder Exerzitien sind das große Vermächtnis des heiligen Ignatius von Loyola. Sie helfen nicht nur den Jesuiten, Gott in allen Dingen zu finden, sondern jedem Menschen, das eigene Leben immer wieder vor Gott zu bringen und zur »größeren Ehre Gottes« zu gestalten.
Foto: KNA
Ignatius von Loyola, im Jahre 1491 in Azpeitia im Baskenland geboren, stand als Ritter im Dienst des Vizekönigs von Navarra. Ihm stand die große Gesellschaft offen, er war ein leidenschaftlicher Spieler, hatte ein Auge für schöne Frauen, kämpfte gern mit dem Schwert. Bei der Belagerung von Pamplona wurde er im Alter von 30 Jahren schwer am Bein verwundet, die Genesung war langwierig und voller Komplikationen. Auf dem langen Krankenlager träumte Ignatius oftmals in den Tag hinein von der Eroberung einer schönen und reichen Frau – danach fühlte er sich immer unruhig und unzufrieden. Las er jedoch etwas über Jesus Christus und die Heiligen, wurde er ruhig und zufrieden. Diesen Unterschied, der ihm nicht mehr aus dem Kopf ging, nannte er später die »Unterscheidung der Geister«.

Nach seiner Gesundung hatte sich Ignatius grundlegend verändert, wusste jedoch nicht, wie sein Lebensweg verlaufen sollte. Er besuchte den Wallfahrtsort »Unserer lieben Frau vom Montserrat «, beichtete dort und kniete die ganze Nacht betend vor dem Altar. Er legte seine Waffen ab, verschenkte seine teure Kleidung und zog als armer Pilger weiter. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland



Passionsspiele Thiersee
Busreise vom 21. bis 24. Juli 2016
Passionsspiele Thiersee


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum