Katholisches Sonntagsblatt - Startseite Ihr Glücksgriff - das Katholische Sonntagblatt
  Startseite » Archiv » Ausgabe 36/2009 » Glaube & Wissen
Offene Tür
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
Die Familie genießt das Katholische Sonntagsblatt
zur Dia-Show
Titelcover der archivierten Ausgabe 36/2009 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Hier können Sie die schönsten Kirchen in unserer Region
im Rundumblick ansehen
Diözesankarte

Einfach
mal hinfahren:

Die schönsten
Plätze
um Gott
zu treffen
.
Misereor - Spenden auch Sie!
Exerzitienplan
Den Exerzitienplan
für das zweite
Halbjahr 2016
finden Sie hier.
Vorbilder
Sehen Sie selbst...
Kirchengemeinde & Kindergarten = Familienzentrum? So funktioniert’sKirchengemeinde + Kindergarten = Familienzentrum?

So funktioniert’s
Titelumfrage
Welcher Titel gefällt Ihnen am besten?
Hier abstimmen.
Unsere Leser
und deren Meinung zum Sonntagsblatt finden Sie
hier.
 
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Glaube & Wissen
Mystik (3): Frauenmystik im Mittelalter

Führen Armut und Leiden in die Nachfolge Christi?

In den Klöstern liebten, litten und beteten unzählige Frauen, fügten sich Leiden zu, indem sie sich geißelten, Bußgürtel umlegten und dafür mit Visionen und besonderen Erfahrungen belohnt wurden. Die Gleichförmigkeit mit Christus, konnte in ihren Augen nur auf diese Weise zur Erfüllung gehen. Ein Irrweg?
Foto: KNA
Es gab eine Zeit, da standen Frauen in Scharen auf, um eine Lebensform zu wählen, die ihnen lebenswerter erschien als das ihnen zugedachte Leben ihrer Zeit. Armut wurde dabei das oberste Prinzip ihres frei gewählten Lebens. Leiden sein zweites. Es war die Zeit (1206), da ein junger Mann sich auf dem Domplatz von Assisi nackt auszog und seinem Vater, dem reichen Tuchhändler Bernardone, seine Kleider vor die Füße warf. Es war die Zeit (1215), da Dominikus mitten im Albigenserkrieg, einem blutigen Gemetzel zwischen Katholiken und Ketzern, den Predigerorden gründete. Einen Bettelorden wie der des Franziskus. Begierig hatten die Frauen das Armutsideal, das über die Alpen geschwappt war, aufgegriffen und sich zu eigen gemacht. Leidenschaftlich suchen sie fortan auf dem Weg der Armut und des Leidens den Weg in die Nachfolge Christi.

Der Hunger nach religiöser Erfahrung muss groß gewesen sein. Die Bereitschaft zu leiden fast grenzenlos. Während die Theologie an den Universitäten in ihrer Scholastik zu erstarren droht, schrecken die Frauen in ihrer Sehnsucht nach einem Leben für Christus vor Gefühlsüberschwang und affektiver Exzentrik nicht zurück. [...]
Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

Zurück zur Startseite
Rumänien
Flugreise vom 02. bis 09. Juni 2016
Rumänien



Irland
Flugreise vom 18. bis 25. Juli 2016
Irland


Werden Sie Pate für ein Katholisches Sonntagsblatt


Helfen Sie mit! Bereiten Sie mit Ihrer Patenschaft anderen wöchentlich eine Freude.


Stellenangebot

Zum weiteren Ausbau unseres Leserkreises suchen wir Verkäufer im Außendienst (m/w)


Traumberuf Journalist/in?

Pilgerbox

Pilgerbox
Katholisches Sonntagsblatt
Telefon: +49 (0) 711 44 06-121 · Fax: +49 (0) 711 44 06-170
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum